Unter dem Arbeitstitel „Die Erneuerbaren“ erfahren die SchülerInnen der dritten und vierten Klasse Volksschule Wissenswertes über erneuerbare Energiequellen.

 

Bei diesem Workshop steht der Klimaschutz im Vordergrund. Energiegewinnung aus Sonne, Biomasse, Wasser, Erdwärme und Wind wird den Kindern in Versuchen, Spielen, Geschichten und durch Selbsterfahrung nähergebracht. Als anschauliches Beispiel dient die Photovoltaikanlage auf dem Schuldach.

Zur weiteren Vertiefung im Unterricht erhielt jedes Kind eine Mappe mit vielen Übungen zum Thema Energie und Umweltschutz.

Die Klassenlehrer Günther Reininger und Gerlinde Pescher waren von der Arbeit der Kinder begeistert und sagten: „Die Auseinandersetzung mit den Energiequellen der Zukunft kann nicht früh genug begonnen werden. Bewusstseinsbildung im Kindesalter wirkt nachhaltig.“