Blue Flower

Die 1. Klasse verbrachte mit ihrem Klassenlehrer Otmar Strondl und Begleitperson Frau Bettina Wagner einen Buchstabentag im Naturpark. An sechs Stationen, die im Bereich des Spielplatzes aufgebaut waren, konnten die Kinder mit unterschiedlichen Sinnen bereits Erlerntes festigen. Die ersten Buchstaben und Zahlen sollen so einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auch die Räumlichkeiten unseres Naturparks konnten so perfekt genutzt werden.

Read more: Buchstabentag im Naturpark

Die SchülerInnen der 1. und 2. Klasse waren mit Polizistin Karin Meller in Dobersberg unterwegs. Besonders thematisiert wurde das Verhalten beim Überqueren von Straßen. Dabei konnten die Kinder feststellen, dass Kraftwagen aller Art auch an Schutzwegen nicht immer stehen bleiben. Wir bedanken uns für die lehrreiche Praxiseinheit!

Read more: Verkehrserziehung 1. und 2. Klasse

Passend zu unserem Jahresthema "Gemeinsam Wege gehen" erkundeten zu Schulbeginn die 1. und 2. Klasse die Freizeitanlage in Dobersberg. Nach einem Fußmarsch und einer Jause konnten sich die SchülerInnen am Badeteich Dobersberg so richtig austoben: Ballspiele, Kinderspielplatz, Kneippen im Teich und vieles mehr wurde gemeinsam erlebt.

Read more: Wandertag zum Badeteich

Im Rahmen der Europäischen  Mobilitätswoche von 16. bis 22. September nahm die Volksschule Dobersberg an einer Aktion teil: Straßenmalen unter dem Motto « Blühende Straßen ». Statt grauem Beton und Asphalt sollen in der Mobilitätswoche Malereien von Blumen, Wiesen, Bäumen, Tieren, Teichen die Straßenflächen oder Parkplätze schmücken. Die Schülerinnen und Schüler aller vier Klassen waren mit Freude und Eifer dabei, als sie den großen Parkplatz und den Gehsteig vor der Schule verschönern durften.

 

Read more: Straßenmalaktion "Blühende Straßen"

Der traditionelle Jahresrückblick der VS und NMS Dobersberg fand am 29. Juni im Turnsaal der NMS Dobersberg statt.

Dir. Anita Fröhlich betonte in ihrer Einleitung, dass vor allem auch die besonderen Ereignisse, Veranstaltungen und Leistungen, die beim Jahresrückblich präsentiert werden, neben dem alltäglichen Lernen den Schulalltag bereichern und in vielerlei Hinsicht zu einer positiven Entwicklung der Kinder beitragen, die Kinder eignen sich nicht nur Wissen an, es werden Kompetenzen und Werte vermittelt, merkbar an der hohen Schulqualität und dem ausgezeichneten Schulklima.

Anschließend gab die Leiterin einen Überblick über die zahlreichen Projekte und Veranstaltungen, die im Jahreskreis durchgeführt werden, dies sind in der Volksschule zum Beispiel verschiedene Leseaktivitäten wie heuer ein ganzjähriges Lesecafe, die Radfahrprüfung, ein Theaterbesuch oder die Teilnahme an der Safety-Tour, der Kindersicherheitsolympiade. Es gab eine Exkursion in die Landeshauptstadt St. Pölten und einen Ausflug in die Fossilienwelt Stetten.

In der NMS gab es zahlreiche besondere Veranstaltungen wie zum Beispiel Waldjugendspiele, Schikurs, Intensivsprachwoche Malta, Projektwochen in Zell am See und Bad Kreuzen, Wienexkursion mit Theaterbesuch, Teilnahme an der Englisch-Olympiade, Exkursionen nach Carnuntum, zur KZ-Gedenkstätte Mauthausen oder zum Wärmekraftwerk Theiss.

Auch Sport hat in den Schulen einen hohen Stellenwert, so konnten in der Volksschule Dobersberg zahlreiche Früh-, Frei- und Fahrtenschwimmerausweise ausgeteilt werden, die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe nahmen auch am Bezirksschwimmcup in Waidhofen teil und konnten gute Platzierungen erreichen.

Die Top-Leser der Volksschule erhielten eine Urkunde, das sind diejenigen Schülerinnen und Schüler, die die meisten Bücher aus der Schulbibliothek gelesen haben.

Im Rahmen des Jahresrückblicks wurden auch zwei langjährige verdienstvolle Mitglieder des Lehrkörpers in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: VOL Günther Reininger und OLNMS Peter Auer. Die Kinder und Lehrer der VS und NMS Dobersberg und auch der Volksschule Waldkirchen, wo Günther Reininger zuletzt im Dienst war, bedankten sich bei ihren langjährigen Lehrern und Kollegen mit eigens umgedichteten, auf die Persönlichkeiten zugeschnittenen humorvollen Liedern.

Dir. Anita Fröhlich dankte VOL Günther Reininger für seine hervorragende Arbeit zum Wohle der Schule und der Schülerinnen und Schüler und für die gute Zusammenarbeit: „Wir alle kennen dich als freundlichen, ruhigen und hilfsbereiten Kollegen, der sehr verlässlich und genau gearbeitet hat und auch immer die nötige Portion Humor eingebracht hat.“ Ebenso dankte Fröhlich OLNMS Peter Auer für seine hervorragende Arbeit und sein Engagement: „Du warst immer ein kompetenter, freundlicher und zuverlässiger Kollege. Uns alle hat dein großes biologisches Wissen stets fasziniert und du hast im Laufe der Jahre zahlreiche wichtige Funktionen und Aufgaben übernommen, zum Beispiel die des Schulqualitäts-Beauftragten.“

 

 

Im Auftrag des Landesschulrates überreichte die Leiterin den beiden ehemaligen Kollegen Dekrete mit „Dank und Anerkennung“ für ihre Verdienste als Lehrer. Die Kolleginnen Martina Wanko und Irmgard Purkart bedankten sich seitens der Kollegenschaft und wünschten den beiden Geehrten Gesundheit und alles Gute für die Zukunft.